ifa Agora

Netzwerk, Sammlung, Archiv. Kunst

Die ifa Agora ist die zentrale Plattform für das Netzwerk, die Sammlung und das Archiv des ifa – Institut für Auslandsbeziehungen im Bereich der Kunst. Sie fungiert als Ort des transkulturellen Austauschs – so wie die Agora im antiken Griechenland als wichtigster Versammlungs- und Marktplatz der Stadt angelegt war. Sie macht die Beziehungen des ifa sichtbar und führt sie online zusammen.

Das Zentrum für Kunstausstellungen und das ifa
Das Zentrum für Kunstausstellungen und das ifa Mit der Auswahl von 100 Werken aus dem Bestand des Zentrums für Kunstausstellungen der DDR (kurz ZfK), ermöglicht das ifa einen ersten Einblick in eine Sammlung, die in der öffentlichen Wahrnehmung der letzten Jahrzehnte eine nur geringe Rolle spielte. Es handelt sich um das grafische Schaffen vieler Künstlerinnen und Künstler, die meist auch vom offiziellen Kunstbetrieb der DDR anerkannt waren.
FUTURE PERFECT. Zeitgenössische Kunst aus Deutschland
FUTURE PERFECT. Zeitgenössische Kunst aus Deutschland
Pool Malebo
Pool Malebo Die Einbettung zeitgenössischer Bilder und Erzählungen in fantastische und spekulative Szenarien entdeckt den Akt der Repräsentation des Anderen als einen Prozess der Exotisierung, der Bedeutungen herstellt und Realitäten produziert. Mukenge/Schellhammer bearbeiten die Schichten realer und imaginärer Bildwelten, die unser kollektives (Un)Bewusstsein prägen und setzen sich einem Prozess strategischer Autoexotisierung aus. Es entstehen gemeinsame Gemälde, die sie in der Ausstellung durch szenografische Eingriffe, digitale Malerei und experimentelle Videos zu einer mehrdimensionalen, multimedialen Erzählung erweitern. Alterität und das Gegenüber werden nicht nur präsentiert oder kritisiert, sondern miteinander bearbeitet und nach ihren Möglichkeiten befragt, um andere, bessere oder schlicht interessantere Bilder zu entwerfen, die Teil unserer kollektiven Vorstellungswelt werden können.
La Biennale d'Arte di Venezia — Der Deutsche Pavillon
La Biennale d'Arte di Venezia — Der Deutsche Pavillon Seit 1971 koordiniert und realisiert das ifa im Auftrag des Auswärtigen Amts den Länderbeitrag der Bundesrepublik Deutschland auf der Kunstbiennale Venedig.

Blick in die Sammlung